Kategorien
Allgemein

Stellenangebot

Überarbeitete Stellenausschreibung

Verwendungsgruppe(n): Allgemeine Dienste
Besetzbar ab: nächstmöglicher Zeitpunkt
Besoldungs-/Entgeltgruppe(n): E 9b
Teilzeiteignung: Ja
Stellenumfang: 0,5025
Stellenanzahl: 1
Befristung: unbefristet
Arbeitszeit: vormittags, feste Arbeitszeit
Bewerbungsschluss: 19.11.2020

Die Staatliche Seefahrtschule Cuxhaven ist aufgrund der besonderen Bedeutung und des überregionalen Einzugsbereichs eine landeseigene Schule. Wir bilden die gesamte Palette der nautischen-, technischen- und Fischerei-Befähigungszeugnisse aller Fahrtgebiete und Maschinenleistungen aus.

Mit einem Team von 21 Personen kümmern wir uns um alle Angelegenheiten unserer Schülerinnen und Schüler.

Im Geschäftszimmer unserer Schule suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Verwaltungsfachkraft für Personal- und Mittelbewirtschaftung (m/w/d)

unbefristet in Teilzeit (20 Wochenstunden bewertet nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Der Arbeitsplatz befindet sich in Cuxhaven direkt am Seedeich mit Blick auf Häfen und den Weltschifffahrtsweg Elbe.

Der Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Bewirtschaftung (Personal-, Sach- und Drittmittel)
  • Bearbeitung von Beanstandungen
  • Rechnungslegung (Kameralistik)
  • Haushaltsplanung
  • Mitwirkung Budgetüberwachung/ -kontrolle
  • Vorbereitung von Investitionsentscheidungen
  • Lernmittel Schüler/innen
  • Entgelte nach §§ 21, 54 NSchG (Beteiligung an Maßnahmen Dritter, Umschüler)
  • Erarbeitung von Vorlagen für die Schulleitung und die Gremien
  • Leitung und Organisation der Verwaltung
  • Personalbedarfsplanung: Vorbereitung der Entscheidungen der Schulleitung
  • Stellenbeschreibungen
  • Einstellungsverfahren für lehrendes und nichtlehrendes Personal
  • Mitwirkung bei Personalauswahl
  • Personalsachbearbeitung für Beamtinnen und Beamten sowie der Tarifbeschäftigten

Ihr Profil:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Verwaltungslehrgang II (ehemals Angestelltenlehrgang II)
  • Kenntnisse im Bereich des Tarif- und Beamtenrechts (TV-L, NBG und NLVO)
  • Kenntnisse im Bereich des öffentlichen Haushaltsrecht (LHO, VOL/A)
  • Sichere Anwendung und Auslegung von Rechtsvorschriften
  • Serviceorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie ausgeprägte Sozialkompetenz

    Die Bereitschaft, sich fehlende Kenntnisse kurzfristig anzueignen und an entsprechenden Fortbildungen teilzunehmen, wird erwartet.

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Tarifgerechte und leistungsorientierte Bezahlung
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, sowie betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichen Gewicht entgegenstehen. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung/ Gleichstellung zu geben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen (Zeugnisse, Urkunden, Fortbildungsnachweise etc.) bis zum 19.11.2020 unter dem Stichwort „Verwaltung“ per Mail in einem einzigen PDF-Dokument mit einer Größe bis 4 MB an:

info@seefahrtschule.niedersachsen.de

Bei Fragen zum Arbeitsplatz sind Sie herzlich eingeladen, sich telefonisch an Herrn Rothe unter
Tel. 04721-39597-0 zu wenden.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Sie können Ihre Bewerbung auch postalisch an uns senden.

Staatliche Seefahrtschule Cuxhaven
– Schulleitung –
Stichwort: Verwaltung
Am Seedeich 36
27472 Cuxhaven

Wir bitten Sie, uns in diesem Fall nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden. Die zugesandten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen.