Kategorien
Allgemein

Leitbild der Schule

Die Staatliche Seefahrtschule Cuxhaven ist eine Fachschule für Nautik, Schiffsbetriebstechnik und Fischerei und eine Berufsfachschule für die Ausbildung zur „Schiffsbetriebstechnischen Assistentin“ / zum „Schiffsbetriebstechnischen Assistenten“.

Mit den Menschen der Region und unseren Schülern fühlen wir uns verbunden. Unsere Schule bietet eine umfassende und qualitativ hochwertige Ausbildung durch den Einsatz vielfältiger Lehrmittel, Simulatoren und Kooperationen mit anderen nautischen und technischen Instituten.

Unser Ziel ist es, eine ausgeglichene Unterrichtsversorgung für jede Schülerin und jeden Schüler zu erbringen sie beim Erwerb der Handlungskompetenz bestmöglich zu unterstützen.
Unser Handeln ist geprägt von Toleranz, Offenheit und kollegialer Zusammenarbeit.

Wir arbeiten partnerschaftlich mit anderen nautischen und technischen Ausbildungsstellen in Deutschland zusammen und pflegen den Kontakt zur maritimen Wirtschaft.

Die Fachbereiche Nautik und Schiffsbetriebstechnik verstärken ihre Zusammenarbeit und erhöhen daher die Qualität des Unterrichts. Durch ständige Fort- und Weiterbildung garantieren wir einen hohen Standard und aktuellen Bezug zur Praxis.

Unsere Schüler/innen stehen im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Wir nehmen unsere Schüler/innen in ihrer individuellen Persönlichkeit an. Die pädagogische Qualität und die Zufriedenheit der Schüler/innen sind unsere Ziele.

Unser Kollegium und unsere Mitarbeiter/innen sind die Grundlage von Qualität und Leistung. Ihr Können, ihre Einsatzbereitschaft, ihre Begeisterung und Freude an der Arbeit sind der Schlüssel zum Erfolg. Jede/r Einzelne leistet seinen Beitrag zu einem guten Arbeitsklima, ist offen für Neues und hat Mut zu Veränderungen.

Unsere Philosophie ist geprägt von gegenseitiger Akzeptanz und Wertschätzung des Menschen und seiner Kultur, klaren Zielen und einer verlässlichen Führung des Hauses.

Um die Forderungen der International Maritime Organisation   (IMO) zu erfüllen, unterliegt unsere Ausbildung dem Qualitätssicherungssystem nach DIN EN ISO 9001 und wird in festgelegten Intervallen überprüft.

Unsere Schule richtet ihr Handeln am Kernaufgabenmodell der berufsbildenden Schulen (KAM-BBS) aus. Zur Verbesserung der Unterrichtsqualität werden mit der Landesschulbehörde Lüneburg regelmäßig Zielvereinbarungen getroffen.

Cuxhaven, den 19.01.17


Kategorien
SBTA

SBTA

Schiffsbetriebstechnischer Assistent

Hierbei handelt es sich um einen Ausbildungsgang, der in Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Seefahrtschulen und den Reedereien entwickelt wurde. Damit ist auch den Realschulabsolventen ein Weg eröffnet, durch betreute Ausbildung zum zukunftsorientierten Beruf des Kapitäns in der deutschen und internationalen Seefahrt innerhalb von fünf Jahren aufzusteigen. Die sehr fundierte und intensive Ausbildung aufgrund einer engen Kopplung von Theorie und Praxis führt zu einer frühzeitigen Übernahme von Verantwortung.

Dieser Ausbildungsgang ermöglicht es Schulabgängern mit Realschulabschluss die Eingangsvoraussetzung für ein Fachschulstudium an einer Seefahrtschule zu erlangen, ohne dabei den Weg über eine abgeschlossene Berufsausbildung z.B. die des Schiffsmechanikers oder einer Landausbildung + zusätzliche Erfahrungsseefahrtzeit zu gehen.

Angeboten werden Lehrgänge für die Fachrichtungen TechnikNautik und Fischerei

Man erreicht diese Eingangsvoraussetzung über eine 2-jährige kombinierte Ausbildung an einer Berufsfachschule + 12-monatiger Seefahrtzeit als SBTA.

Nach weiteren 4 Semestern Ausbildung an der Fachschule Seefahrt werden die Abschlussprüfungen für die Befähigungszeugnisse nach STCW abgenommen.

Kategorien
Technik

TSM

Schiffsmaschinist bis 750 kW

Dauer: 1 Semester

Regelbildungsgang (320 Unterrichtsstunden, als Blockmodell in 10 bis 11 Wochen):

Bedingungen zur Teilnahme:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Schiffsmechaniker

oder

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Metall- oder Elektroberuf und eine Seefahrtzeit von 6 Monaten.

oder

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Schiffsbetriebstechnischen Assistenten/Assistentin (SBTA Technik)

und

  • Abschluss einer zugelassenen praktischen Ausbildung und Seefahrtzeit als technische(r) Offiziersassistent/in nach Maßgabe der Richtlinien für die Ausbildung von Offiziersassistenten in der Seeschifffahrt vom 8.Januar 2009 (VkBl.2009, S.48) von mindestens 12 Monaten.

Nautiker ohne Abschluß Schiffsmechaniker oder Metall- oder Elektroberuf einschl. vorgesehener Seefahrtszeit müssen eine dreimonatige betriebliche Ausbildung an einer qualifizierten Einrichtung nachweisen.

Verkürzter Bildungsgang

(200 Unterrichtsstunden, lehrgangsbegleitend):

Bedingungen zur Teilnahme:

  • Fachschüler in der Ausbildungsrichtung Nautik
Kategorien
Technik

TWO

Technisches Befähigungszeugnis nach STCW in der gültigen Fassung für alle Leistungen und ohne Einschränkungen

Dauer: 4 Semester

Voraussetzungen zur Lehrgangsteilnahme:

  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand

und

  • Abschlußzeugnis im Ausbildungsberuf Schiffsmechaniker

oder

  • Besitz des Zeugnisses über die Abschlußprüfung in einem einschlägigen Ausbildungsberuf der Metall- oder Elektrotechnik und eine Seefahrtzeit im Maschinendienst von mindestens 12 Monaten und Berichtsheft.

oder

den Berufsschulabschluß oder einen anderen gleichwertigen Bildungsstand

und

  • ein Berichtsheft gem. § 15 Abs. 1 Nr. 2 der Schiffsoffiziers-Ausbildungsverordnung in dem der Leiter der Maschinenanlage oder ein befähigter Offizier bestätigt, dass mit der Ausbildung an Bord die entsprechenden Anforderungen der Abschnitte A-III/1 und A-III/2 des STCW-Codes erfüllt wurden.

oder

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Schiffsbetriebstechnischen Assistenten/Assistentin (SBTA Technik)

und

  • Abschluss einer zugelassenen praktischen Ausbildung und Seefahrtzeit als technische(r) Offiziersassistent/in nach Maßgabe der Richtlinien für die Ausbildung von Offiziersassistenten in der Seeschifffahrt vom 8.Januar 2009 (VkBl.2009, S.48) von mindestens 12 Monaten.

Stand: Mai 2015

Nach Erlangung des Befähigungszeugnisses muss dieses wie folgt ausgefahren werden:

  • 1 Jahr (reine Fahrtzeit) als Wachingenieur (ehemals 3. Ing.),
  • 2 Jahre (reine Fahrtzeit) als technischer Offizier auf management-level (ehemals 2. Ing.)
Kategorien
Nautik

NWO500

Nautischer  Wachoffizier NWO 500 / nationale Fahrt

Dauer: 1 Semester

Voraussetzungen zur Lehrgangsteilnahme:

  • Besitz des Zeugnisses über die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Schiffsmechaniker,

oder

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Schiffsbetriebstechnischen Assistenten/Assistentin (SBTA Nautik)

und

  • Abschluss einer zugelassenen praktischen Ausbildung und Seefahrtzeit als nautischer Offiziersassistent in der Seeschifffahrt von mindestens 12 Monaten,

oder

  • Besitz des Zeugnisses über die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf zum Fischwirt mit Schwerpunkt kleine Hochsee- und Küstenfischerei und eine anschließende Seefahrtzeit von 12 Monaten im Decksdienst,

oder

  • Eine zugelassene Seefahrtzeit von mindestens 36 Monaten im Decksdienst.
Kategorien
Nautik

NWO

Nautisches Befähigungszeugnis nach STCW in der gültigen Fassung für alle Fahrtgebiete und ohne Einschränkungen

Dauer: 4 Semester

Voraussetzungen zur Lehrgangsteilnahme:

  • Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder einem anderen gleichwertigen Bildungsstand
    und
  • Besitz des Zeugnisses über die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Schiffsmechaniker
    oder
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Schiffsbetriebstechnischen Assistenten/Assistentin (SBTA Nautik)

und

  • Abschluss einer zugelassenen praktischen Ausbildung und Seefahrtzeit als nautische(r) Offiziersassistent/in nach Maßgabe der Richtlinien für die Ausbildung von Offiziersassistenten in der Seeschifffahrt vom 8.Januar 2009 (VkBl.2009, S.48) von mindestens 12 Monaten.

 Nach Erlangen des Befähigungszeugnisses muss dieses wie folgt ausgefahren werden:

  • 1 Jahr (reine Fahrtzeit) als Wachoffizier
  • 1 Jahr (reine Fahrtzeit) als 1. Offizier
Kategorien
Fischerei

BKü

Küstenfischerei – Nautiker BKü

Voraussetzungen für die Zulassung sind:

der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zum Schiffsmechaniker, zum Matrosen oder zum Fischwirt im Schwerpunkt Kleine Hochsee- und Küstenfischerei und eine Seefahrtzeit von 12 Monaten im Decksdienst auf Fahrzeugen der Seefischerei.

Dauer der Ausbildung: 10 Wochen

Kategorien
Fischerei

BK

Kleine Hochseefischerei – Nautiker BK

Voraussetzungen für die Zulassung sind:

der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung zum Schiffsmechaniker, zum Matrosen oder zum Fischwirt im Schwerpunkt Kleine Hochsee- und Küstenfischerei und eine Seefahrtzeit von 12 Monaten im Decksdienst auf Fahrzeugen der Seefischerei.

  • Bei Inhabern des Fischereigehilfen-Zeugnisses und des BKü-Patentes verringert sich die Lehrgangszeit auf  1 Semester.

Dauer der Ausbildung: 2 Semester

Kategorien
Fischerei

BG

Große Hochseefischerei – Nautiker BG

Voraussetzungen für die Zulassung sind:

der mittlere Bildungsabschluss, der auch im Rahmen von Buchstabe b) erreicht werden kann, und

a) eine Seefahrtzeit im Decksdienst von 48 Monaten , bei Netzmachern von 24 Monaten , davon mindestens 18 Monate auf Fahrzeugen der Hochseefischerei oder

b) der erfolgreiche Abschluss der Berufsausbildung zum Schiffsmechaniker, zum Matrosen oder zum Fischwirt im Schwerpunkt Kleine Hochsee- und Küstenfischerei einschließlich des erfolgreichen Berufsschulabschlusses und eine Seefahrtzeit von 12 Monaten im Decksdienst der Seefischerei.

Dauer der Ausbildung: 4 Semester

Kategorien
Termine SBTA

Schiffsbetriebstechnische(r) Assistent(in)

Der nächste Lehrgang beginnt am 27.08.2020